Preview
Click to preview Siddhartha Tagebuch photo book

VORWORT HEDI GRUBENMANN

Wie das Buch entstand
Ilse`s Tagebuch

Eine Erkundungs-und zwei Arbeitsreisen führten Fred und Ilse Mayer ins heutige
Indien, um Hermann Hesse`s Kultbuch „Siddhartha“ das in der Vergangenheit
handelt, fotografisch zu illustrieren.

Für Fred stand, als Fotograf ein Perfektionist, das Visuelle im Vordergrund.
Die Szenen im Kopf, versuchte er vor allem „seine“ persönliche Interpretation
von "seinem Siddhartha" in Fotos umzusetzen.

Ilse mit ihrer ausgesprochener Begabung auf Menschen jeder Herkunft zuzugehen,
interessierte indessen Menschliches, Inder und Inderinnen von heute. Sie führte
Tagebuch, notierte das eben Erlebte und deshalb so erfrischend Festgehaltene,
das Fremde, das Skurrile, dann Beeindruckendes, Rührendes; Sie läßt uns so vor
allem das ländliche Indien von heute lebendig werden.
Was Fred und Ilse an einmaligen Erfahrungen machten,dürfte kaum einem Indien-
Touristen möglich sein.

Möglich war es ihnen vor allem dank ihren hervorragenden Helfern an Ort.
Varun Agrawal, der Guide von Kuoni, in dessen Vokabular das Wort
„impossible“ nicht vorkommt. Binay Rawal, Gastprofessor der Fotoklasse an der
Universität in Varanasi konnte den beiden viel Helfen, wenn spezielle Menschen
gefunden werden mußten. Tivari der Fahrer, der sie tausende von Kilometern
chauffierte. Alle waren immer mit Begeisterung dabei, wenn sie für
Statistenrollen gebraucht wurden.

Wenn die drei Reisen trotz ungezählter Hindernisse, Abenteuer, Erschwernisse
fast nie zu Auseinandersetzungen und bösen Worten führte, so ist dies in erster
Linie dem großen Respekt zu verdanken, den die beiden „unbekannten Weißen“
den Einheimischen aller Kasten entgegen brachten.

1933artist

About the Author

Fred Mayer
1933artist Stadt, Bundesstaat, Land
Fred Mayer: Photographer, Journalist, Artist, Publisher- is a Storyteller with a Camera. Fred Mayer is well known for his exellent photography- produced in his discrete and professional manner. Reportages and Books worldwide. Fred Mayer was born in 1933 in Lucerne, He attended school, a three year apprenticeship with the master photographer Otto Pfeifer in Lucerne. 1950 Moves to Zurich where he works as a photographer for more than six years for international press agencies -ATP, DPA, AFP and UPI. 1956 Marriage with the Keystone photographer Ilse Günther. 1956 Independent photographer for Swiss press publications „Neue Zürcher Zeitung“, „Sie und Er“, -“Schweizer Illustrierte“ and „Die Woche“. 1957 Birth of his daughter Sibyll who is now editor in chief of a food and interior magazine. 1965 First assignment from Magnum Photos in Paris, for Paris Match, The Observer about President Sukarno of Indonesia. see: fred-mayer.eu

Publish Date  September 15, 2011

Dimensions  Standard Portrait  172 pgs Standard Paper

Category  Travel

Tags  , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments (0)

Quantity

Blurb Sites

© 2014 Blurb