Preview
Click to preview The Economy of Polygons photo book

In "The Economy of Polygons " werden hauptsächlich klassische Themen aus dem Bereich der Malerei durch computergenerierte und nur in einem 3-D Programm entstandene Bilder dargestellt. Sei es das Stillleben, die religiöse Malerei, Landschafts oder Genremotive, als auch Akt und Portrait; alle Bilder dieser Themen entstehen durch eine spezielle Technik der "Polygonreduzierung", sowie einem neuartigen, hochdynamischen und bildbasierten Lichtrenderverfahren. Jeder der hier zu sehenden Darstellungen stützt sich auf einen höchst möglichen Kontrast. Den Kontrast zwischen computerbasierter Hochtechnologie und klassischen Malthematiken einerseits, sowie dem Kontrast zwischen lichtbasiertem Hyperrealismus und einer abstrakten Formenwelt anderseits.

“The Economy of Polygons” basiert auf den vierstufigen alchymischen Wandlungsprozeß; demnach der Artifex aus dem unbehauen Stein (Künstler) das pure Gold (der Stein der Weisen....das künstlerische Werk) extrahiert. Diese Serie ist also nicht nur eine Folge aneinandergehängter Bilder, sie ist ein Spiel mit universellen Seelenbildern. Mit ihnen lässt sich der Wandlungsprozess der Seele ausgehend von der Nigredo, ihrer dunkelsten Tiefe bis hinauf zur Rubedo, der lichten Höhe der Seele mitverfolgen.
Am Ende ist der Künstler nichts, das Werk aber alles.

Atelierinkal

About the Author

Thomas Demuth
Atelierinkal Hamburg; hamburg, Germany

Publish Date  May 15, 2012

Dimensions  Large Format Landscape  106 pgs ProLine Pearl Photo Paper

Category  Arts & Photography

Tags  , , ,

Comments (0)

Quantity

Blurb Sites

© 2014 Blurb