Click to zoom Lisa und die Rutsche photo book cover

Es gibt Kinder, die nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können. Für sie braucht es ein tiefes Verstehen, dass sie keinerlei Schuld daran haben und es braucht Erklärungen, die sie überzeugen, dass sie nichts falsch gemacht haben.

Dieses Buch erzählt für und über ein ganz besonderes Mädchen!
Es lebt seit fast vier Jahren in seinem neuen Zuhause.

Institut

About the Author

Hedi Gies
Institut Mechernich, Eifel

Das Institut für Trauma und Pädagogik hat das Ziel, gesellschaftlich und institutionell, pädagogisch und individuell die Entwicklung der Traumapädagogik mitzutragen.

Grundidee des Instituts ist der kreative Prozess der Weiterentwicklung und Weitergabe traumapädagogischer Haltungen, Methoden und Konzepten. Es geht darum, Antworten zu finden und Handlungsrepertoires zu entwickeln, die den Betroffenen gerecht werden. Es braucht Kenntnis und Verständnis für die pädagogische Notwendigkeit im Umgang mit Traumatisierung, Traumadynamiken und -netzen. Und es braucht einen sensiblen, reflexiven Blick auf sich selbst, damit Sekundärer Traumatisierung und Mitgefühlserschöpfung fachlich und menschlich begegnet werden kann. Dabei geht es auch um die Aneignung einer „traumazentrierten Haltung”. Diese kann mit Neugier und Wertschätzung gegenüber den Kindern und sich selbst sowie in Wechselwirkung zwischen sich und der pädagogischen Arbeit entstehen.

Publish Date  December 12, 2012

Dimensions  Standard Landscape  44 pgs Premium Paper, matte finish

Category  Children

Comments (0)

Quantity

Blurb Sites

© 2014 Blurb